Sprachangebote und Aktivierungsmaßnahmen

Im Café Dialog finden Deutschkurse für unterschiedliche Zielgruppen statt:

Mit Unterstützung des RotarierClub Northeim-Einbeck führen wir Sprachkurse durch, die Menschen mit einer Aufenthaltsgestattung auf eine berufliche Qualifizierung vorbereiten.

Darüberhinaus finden niederschwellige Frauenkurse, gefördert durch das BAMF, statt.

 

 

Corona-Pandemie:

Wir versuchen gute Lösungen zu finden, die Kurse per Mail, Post und Telefon weiterzuführen. Die jeweiligen Dozent*innen und Kursleiter*innen werden sich dafür mit Ihnen in Verbindung setzen. Falls Sie Fragen haben, oder sie bislang noch nicht kontaktiert wurden, melden Sie sich bitte per Telefon im Café Dialog, damit wir Ihre Anfragen weiterleiten können.

Diese Maßnahme richtet sich vorrangig an beschäftigungssuchende Migrant*innen und bietet Unterstützung bei der lebenspraktischen und beruflichen Orientierung.

Die Teilnehmenden müssen Leistungen nach dem SGB II (Jobcenter) beziehen. Teilnahme und Umfang werden mit den verantwortlichen Arbeitsvermittler*innen abgestimmt.

Inhalte

  • Individuelle Unterstützung ausgerichtet auf die konkreten Bedürfnisse
  • Qualifizierungen in unterschiedlichen Gruppengrößen an 4 Tagen die Woche
  • Ein Team von erfahrenen Kolleg*innen und Dozent*innen
  • Intensive Begleitung

Ziele

Durch intensive, abgestimmte Unterstützung und Förderung wird vorhandenes Wissen und Können weiterentwickeln, damit sich die Chancen der Bewerber auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Mit unterschiedlichen Methoden werden die Migrant*innen tatkräftig dabei unterstützt:

  • Kompetenzen zu erweitern
  • Vermittlungshemmnisse abzubauen
  • notwendige Hilfen einzuleiten
  • Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern aufzunehmen
  • den gewünschten Arbeitsplatz zu finden
  • berufliche Orientierung und Bewerbungstraining
  • Kenntnisse über den deutschen Arbeitsmarkt
  • intensive Sprach- und EDV-Kurse in unterschiedlichen Niveaustufen und kleinen Gruppen
  • Lotsendienste in Form von Begleitung zu Einrichtungen und Beratungsstellen
  • Einzelberatung
  • Gesundheitsförderung in Theorie und Praxis

Durchführung
Dauer: 16 Wochen

Umfang: 26 Unterrichtsstunden/Woche

Kurse und Beratung
an vier Tagen in der Woche von 8:15 -13:30 Uhr

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an erwerbsfähige und arbeitslose Leistungsberechtigte mit und ohne Migrationshintergrund und unterstützt beim Abbau der Vermittlungshemmnisse durch ein begleitetes Praktikum.


Wir bieten
· Individuelle Beratung
· Unterstützung bei der Akquise von Praktikumsplätzen
· Begleitung bei der Praktikumsphase
· Vor- und Nachbereitung des Praktikums
· Ein Team von erfahrenen, interkulturell geschulten Mitarbeiter*innen und Dozent*innen
· Information zu weiterführender Unterstützung
· Nutzung der Servicestelle Internet und Jobbörse mit Unterstützung


Fördervoraussetzung
Die Teilnehmenden müssen Leistungen nach dem SGB II (Jobcenter) beziehen oder bei der Agentur für Arbeit gemeldet sein. Teilnahme und Umfang werden mit den verantwortlichen Arbeitsvermittler*innen abgestimmt.

News

Neue Maßnahme KomIn

|   Migration

Start: 06.07.2020 im Café Dialog in Northeim

Weiterlesen